Jetzt Helfen
Jetzt Glückspilz hinzufügen
Teemo (Grafitti)
Teemo (Grafitti) und seine Schwester Illaoi (Gavia) kamen am 03.08.2017 zu mir. Beide lieben Schmusestunden und die ganze Wohnung unsicher zu machen. Beiden geht es sehr gut :D
Illaoi (Gavia)
Illaoi (Gavia) und ihr Bruder Teemo (Grafitti) haben sich super eingelebt und erkunden liebend gerne die Wohnung. Illaoi hängt sehr an Teemo und ruft ihn sofort wenn er ausser Sichtweite ist. Sie hat immer Unsinn im Kopf ;)
Eugen
Am 29.07.2017 traf ich meine neue Zweibeiner und machte mich auf den Weg ins neue Zuhause wo drei Vierbeiner auf mich warteten. Angekommen verliess ich schnell die Transportkiste und machte es mir Bequem auf der oberste Stufe des Katzenbaumes. Mit Bounty, Mars und Fuego schloss ich rasch Freundschaft, aber die Zweibeiner waren mir ganz und gar nicht geheuer. Trotz fauchen und hauen konnte ich sie einfach nicht vertreiben, sowas von hartnäckig! Ich beobachtete sie argwöhnisch wie sie mit meinen Freunden schmusten und spielten. Die sind vielleicht doch lieb? Mars, mein bester Kumpel, nahm mich mit auf Entdeckungstour durchs neue Heim. Jedesmal wenn ein Zweibeiner kam, nahm ich Reissaus und er ging schmusen. Also los Eugen, sagte ich mir, gib ihnen eine Chance. Wie gut es getan hat nach drei lange Wochen gestreichelt zu werden. Endlich bin ich Zuhause angekommen und geniesse die Aufmerksamkeit von allen. Ich darf schon bald raus und dann kommt ein neues, spannendes Abenteuer auf mich zu: den Garten und die Umgebung! Ich kann es kaum erwarten mit Bounty, Fuego und Mars das Revier zu erkundigen um mich dann später müde und zufrieden von meinen Zweibeiner verwöhnen zu lassen!
Günni
Unser Günni bereitet uns täglich sooooo viel Freude!!!! <3
Schnuggi
Vor ca. einem halben Jahr konnte ich Schnuggi bei Ihnen abholen. Sie war sehr ängstlich und hat kaum gefressen. Aber schon nach einer Woche ist sie mir auf Schritt und Tritt nachgelaufen. Und mit der Zeit hat sie auch sehr gut gefressen und nun endlich auch schön zugenommen. Selbstverständlich verwöhne ich sie auch nach Strich und Faden. Und sie dankt es mir jeden Tag. Vor Besuchern hat sie nach wie vor sehr grosse Angst und sie versteckt sich. Nachdem der Besuch gegangen ist, kommt sie aber sofort zu mir zurück. Das Netz draussen brauchen wir auch nicht mehr. Sie weicht sowieso nicht von meiner Seite. Gemütlich sitzen wir dann draussen auf der Bank. Ich hoffe, wir bleiben beide noch lange gesund. Niemals gebe ich das liebe Büsi wieder her.

Lina
Lina und Spider sind ein tolles Paar geworden.
Ich bin sehr glücklich, dass Lina bei uns ist.
1
2 3 4 5 6 7 8 9