Jetzt Helfen

Phoenix

Chihuahua-Papillon Mischling

Männlich
Geburtsdatum: ca. 2014

Ende April 2019 haben aufmerksame Spaziergänger einen verwahrlosten und scheuen Papillon-Chihuahua-Mischling im Fulenbacher Wald entdeckt und die Polizei alarmiert, welche den Vierbeiner zu uns ins Tierdörfli brachte.

Der Hund machte einen stark vernachlässigten Eindruck, als er in unsere Obhut kam. Er war mager, verfilzt, von Parasiten übersät und seine Zähne befanden sich in einem katastrophalen Zustand. Zudem wies er keinen Mikrochip auf, was uns vermuten lässt, dass er ausgesetzt worden ist. Weil seine Herkunft unklar ist, wurde vom Veterinäramt eine mehrwöchige Tollwut-Quarantäne angeordnet.

Wie lange der Rüde bereits im Wald herumgeirrt war, kann man nicht mehr nachvollziehen. Der Rüde war auf jeden Fall sehr verstört und ist auch heute noch ihm unbekannten Menschen gegenüber anfangs recht zurückhaltend. Mit anderen Vierbeinern zeigt er sich sozial und verträglich. 

 

Jetzt Pate werden